Mathematik - einfach genial! 

(399 Seiten; 25,00 €)

 

In meinem neuen Buch erläutere ich ausführlich jeweils eine der vielleicht weniger bekannten genialen Ideen von 18 berühmten Mathematikern.

 

Darüberhinaus gibt es Informationen über das Leben der betr. Person - vergleichbar den Darstellungen in meinen monatlichen Spektrum-Kalenderblättern; und selbstverständlich werden auch noch andere Ideen & Entdeckungen des Mathematikers beschrieben.

 

Einige dieser 18 genialen Ideen hatte ich in den vergangenen Jahren bereits in Beiträgen im MNU Journal vorgestellt, allerdings gab es dort erhebliche Einschränkungen hinsichtlich des Seitenumfangs.

 

Die folgenden Porträtbilder im Stile des "urban sketching" hat mein Sohn Andreas erstellt (https://www.kunst-a-s.de/).

Das Buch umfasst die folgenden 18 Kapitel:

  1. Pythagoreische Zahlenmuster
  2. Archimedes bestimmt den Flächeninhalt eines Parabelsegments
  3. Muhammed al-Khwarizmis Methode zur Lösung quadratischer Gleichungen
  4. Ibn al-Haitham leitet eine Summenformel für Quadratzahlen her
  5. Abu Arrayhan al-Biruni bestimmt den Erdradius
  6. Omar Khayyams geometrische Methode zur Lösung kubischer Gleichungen
  7. Jamshid al-Kashi bestimmt sin(1°) auf 18 Stellen genau
  8. Niccolò Tartaglia entwickelt ein Lösungsverfahren für eine kubische Gleichung
  9. John Napier erfindet seine Logarithmen
  10. René Descartes entdeckt eine Vorzeichenregel für Polynome
  11. Pierre de Fermats Methode der Flächenbestimmung bei Potenzfunktionen
  12. Blaise Pascals Lösung des Problème des partis
  13. Abraham de Moivre entdeckt den Zusammenhang zwischen den Mehrfachwinkelsätzen und den komplexen Zahlen
  14. Leonhard Euler löst das Basler Problem
  15. Joseph-Louis Lagrange charakterisiert periodische Kettenbrüche
  16. Joseph Fourier approximiert periodische Funktionen mithilfe trigonometrischer Funktionen
  17. William Rowan Hamilton entdeckt die Quaternionen
  18. Georg Cantor entdeckt den Unterschied zwischen abzählbaren und überabzählbaren unendlichen Mengen